.

Tausche Pommes gegen Laufbahn

Leichtathletik Kids auf der Überholspur
Tausche Pommes gegen Laufbahn

Es ist Samstag, die meisten Kinder genießen gerade Ihre Schwimmbad-Pommes und dazu eine erfrischend kalte Apfelschorle und nasse Haare vom Toben in den Freibädern des Landkreises.
Viele, aber bei weitem nicht alle Kinder... mit mehr als 100 Teilnehmer*innen finden am Samstag, den 02.07.2022 die Kreismeisterschaften im Mehrkampf der Leichtathletik in Adendorf statt. Ein Event, bei dem auch die Kinder der Embsener Leichtathletik-Gruppe mit 16 jungen Athlet*innen erstmals vertreten sind.
Die Kinder erwarten spannende Wettkämpfe aus den Bereichen Wurf mit dem Schlagball, Weitsprung und 50m Sprint, die bei diesen sommerlichen Temperaturen wahrhaftig gnadenlos sein können. In den Altersklassen MW7 (Jahrgang 2015) bis MW10 (Jahrgang 2012) treten unsere Jungs und Mädchen gegen ihre Mitstreiter aus Top Clubs wie dem TSV Adendorf, MTV Amelinghausen oder MTV Treubund Lüneburg an. Aber auch Kinder aus Hittfeld, Lüchow und Nauen (bei Berlin) sind dabei. Das Teilnehmerfeld ist breit und verspricht jede Menge Spannung und starke Duelle.

Ein erstes Statement konnte der MTV Embsen Leichathtletik bereits beim 15. Dahlenburger Moorlauf am 26.06.2022 setzen. Ylvie Schulz belegte beim 1.200m Kinderlauf mit glatten 6:00 min einen starken 3. Platz unter allen Mädchen und holte sich damit sogar den 1. Platz in ihrer Altersklasse U10.
Bei all dem Ehrgeiz und der Motivation steht aber vor allem der Spaß, die Freude am Wettkampf und der Teamgeist im Vordergrund, den wir mit Sicherheit in Adendorf erleben werden. Gleich eine Woche drauf, am 09.07.2022 geht es sportlich weiter in Amelinghausen mit dem KiLa Cup, einem neuen Wettkampfsystem der deutschen Kinderleichtathletik, bei dem in erster Linie die Teamleistung im Vordergrund stehen wird. Auch hier steht der MTV Embsen gleich mit 2 Teams á 10 Kindern in den Startlöchern.
Um den Teamgeist, die Eintracht und Motivation zu unterstreichen, laufen die Kinder in den brandneuen Trikots auf, die uns dankenswerter Weise unser Sponsor, die Sparkasse Lüneburg, zur Verfügung gestellt hat. Ein weiterer Dank geht auch an die engagierten Eltern, die sich bereit erklären, bei den jeweiligen Wettkämpfen zu unterstützen, indem Zeiten und Weiten gemessen werden. Nicht selbstverständlich, aber enorm wichtig, damit die Wettkämpfe für alle ein Erfolg werden können.

Wenn das nicht ein Grund ist, sich seine Schwimmbad-Pommes zu schnappen und ins Leichtathletik-Stadion nach Amelinghausen zum Anfeuern zu kommen...
Ein zufriedener und stolzer Trainer

Alex Schulz